1994: „Das Dschungelbuch“, ein Meer aus Farben und Musik

23. Oktober 1994 History

Am 10.12.1994, 19 Uhr begann mit dem Spiel der Kapelle Albersbach-Indersdorf das Weihnachtsschwimmen. Was an diesem und den drei anderen Abenden folgte, war das Optimum. Das Optimum dessen, was in diesem Rahmen an Perfektion und Leistung zu erreichen ist.

Die Jugendgruppe, die Damen und die Taucher – alle wuchsen über sich hinaus. Es stimmte das Programm, die Kleidung, die Beleuchtung, die Musik – es stimmte alles. Als dann noch durch die Urwaltdekoration des Hallenbades die bekannte Melodien schallten und „Das Dschungelbuch“ aufgeführt wurde, waren alle begeistert.

Die Zuschauer über das was sie sahen, die Akteure über das was sie geleistet hatten. Den Abschluss des zweistündigen Beisammenseins bildeten wie immer – und mit der gleichen beschaulichen Stimmung wie in den Anfangsjahren 1976 / 1977 – die brennenden Kerzen, der Christbaum und die gemeinsam gesungenen Weihnachtslieder.