eine Geschichte für sich

1979: Unterwasser-Show der Taucher; Jugend-Leistungsgruppe

28. Mai 1979 History

Im folgenden Jahr 1979 fanden sich mehr als 400 Gäste im Hallenbad ein und bestaunten die Vorführungen. Neben dem ausgebauten, schon bekannten Programm-Punkten, zeigten acht Taucher unter Trainer Wolfgang Schmiedel eine effektvolle Unterwasser-Show. Von 350 Meter Schwimmstrecke legten sie alleine 175 Meter unter Wasser zurück (ohne Tauchgeräte). Durch die immer aufwendiger gestalteten Vorführungen bedingt, wurde ein Zwei-Jahres-Rhythmus eingeführt und im Jahr 1981 aufgrund des Besucherzuspruchs erstmals zwei Aufführungen angeboten (Samstag, Sonntag). In die Aufführungen des Jahres 1983 wurden die „kleinsten“weiterlesen

1977: Öffentliche Vorführung; Erstmalig Figurenschwimmen

28. Mai 1977 History

Aufgrund des großen Erfolgs im Vorjahr kam es 1977 zur öffentlichen Ausschreibung der Veranstaltung und der Abend wurde zu einem vollen Erfolg. Neben dem schon bekannten Schwimmkurs-Abschluss für die Kinder mit dem Weihnachtsmann, zeigten die Aktiven (acht Damen, vier Herren) ein beeindruckendes Figurenschwimmen. Sie waren von Peter Bucher und Uschi Hinner trainiert worden. Letztere sorgte – als ehemalige „Isar-Nixe“ – mit einer Solo-Darbietung für Begeisterung der Zuschauer. Als Abschluss formierten die Schwimmer mit brennenden Kerzen einen Stern im Wasser derweiterlesen

1976: Weihnachtsfeier im Hallenbad

28. Mai 1976 History

Seinen Anfang nahm die Veranstaltung im Jahr 1976, als man die Weihnachtsfeier der Wasserwacht Ainhofen einmal anders gestalten wollte und kurzerhand ins Hallenbad einlud. Verbunden wurde dies mit dem Abschluss eines Schwimmkurses für Kinder, die sich mit ihren Eltern ebenfalls dort einfanden. Die Aktiven der Wasserwacht Ainhofen zeigten in einem Schauschwimmen ihr Können, einen Trompetergruppe untermalte mit Weihnachtsmann (in vollem Ornat) aus einem Schlauchboot heraus seinen Geschenke verteilte, gab es für die Kinder kein Halt mehr und alle holten sichweiterlesen